Rai-Reiten Neuhof
Rai-Reiten Neuhof

Blog - interessante Informationen, Artikel zum Thema Pferde und Horsemanship

Gewaltfreier Umgang mit Pferden

Kommentar zu den Kommentaren im Internet über das RAI - Reiten

 

Da ich immer mal wieder von einigen angesprochen werde, sehe ich mich nach vielen Jahren doch mal genötigt, zu den vielen haarsträubenden Kommentaren über das RAI-Reiten, die im Internet zu finden sind, Stellung zu beziehen.

Alle erfahrenen Pferdemenschen wissen diesen negativen Unsinn, der dort geschrieben wird, richtig einzuschätzen.

Anfänger allerdings lassen sich da schon eher verunsichern.

Jeder hat ja die Möglichkeit, sich auszusuchen, wem er mehr Glauben schenken will: den absoluten Fachleuten und hochkarätigen Pferdeexperten (s. weiter unten), oder den Kommentaren im Internet, die überwiegend von Personen stammen, die absolut ahnungslos vom Wissen über das Lebewesen Pferd sind, wo ich bisher nie länger als 5 Minuten brauchte, um das zu beweisen.

Es sind vor allem Personen, die ihr schlechtes Gewissen übertünchen wollen und nichts davon wissen wollen, das man ohne dem Pferd Schmerzen zuzufügen (Trense, Kandare, Sporen, Peitsche, Ausbindezügel etc. – die Liste kann man eine halbe DIN A 4 Seite lang schreiben) ausbilden und reiten kann.

Kommen wir zu den Experten, die wirklich Wissen haben und was zu sagen haben. Ich will hier nur einige von den vielen nennen.

Der weltberühmte Veterinär Prof. Dr. Robert Cook aus USA, der selbst von der FN als einer der besten anerkannt wird, bezeichnet Fred Rai als einen der besten Pferdemenschen der Welt und hat sogar Auszüge aus Fred Rai`s Buch: „Rai-Reiten, Psyche, Verhaltensweise und Gefühlsleben der Pferde“ auf seiner Website veröffentlicht. Cook war der erste, der mit Millionen Dollar Aufwand über Jahre eine Forschungsarbeit über alle Einsatzgebiete der Pferde machte. Fazit: „Es gehört nichts ins Pferdemaul!!!“. Er selbst hat daraufhin auch die gebisslose Zäumung „Bitless Bridle“ entwickelt.

Der Prof. Dr. Dr. Dr. Dr. Dr. Helmut Zöpfl bezeichnet Fred Rai als einen der größten Pferdeexperten der Welt.

Prof. für Population und Genetik Hans Haussmann hat Fred Rai mit seinem praktischen Wissen und Können eine bedeutende Rolle zugesprochen, dem großen Unwissen der meisten Reiter über das Lebewesen Pferd entgegenzuwirken. Er zitiert den berühmten Verhaltensforscher Konrad Lorenz, der sich auch mit Pferden beschäftigte: „ Durch Unverständnis sind Pferde Jahrtausende lang falsch behandelt, misshandelt und oft zu Tode gequält worden“. Konrad Lorenz war einer der ersten, die Licht in das Dunkel brachten, heute gehört Fred Rai zu den bedeutendsten, die das tun, sagt Hans Haussmann.

Es gibt mittlerweile zwei Masterarbeiten über das Rai-Reiten, eine von der Universität München-Weihenstephan und Universität Stuttgart, wo Fred Rai auch Dozent war. Fazit: Rai-Reiten ist der naturkonformste Reitstil, der gesamte Umgang mit dem Pferd, also Ausbildung, Training, Reiten, Haltung etc. ist absolut tiergerecht, pferdegerecht und zum Wohle des Pferdes. Es wurde kein einziger negativer Punkt festgestellt.

Begleitet wurde die Masterarbeit von einer der führenden Experten im Pferdewissen: Fachdozentin für Pferdehaltung und –verhalten Dr. Zeitler-Feicht, die ebenfalls keinerlei negative Punkte beim Rai-Reiten entdecken konnte.

Der international bekannte Horseman und Tierarzt Dr. Heuschmann, der deutschlandweit auch viele Seminare gibt, u. a. mit Peter Kreinberg, bestätigt alle vorgenannten Punkte und bezeichnet die negativen Kommentare im Internet als absoluten Quatsch von unwissenden Leuten.

Auf meiner Homepage: www.rai-reiten-bb.de habe ich einige Unterlagen zum Download bereit gestellt.

Mit fröhlichem Gewieher

Detlef Teuscher

 

Ein Pressebericht zum Thema "Persönlichkeitstraining mit Pferden", wie z.B. angeboten in der "Akademie für Teamtraining und Führungstraining" in Neuhof bei Zossen

Rai-Reiten Neuhof

Detlef Teuscher

Neuhofer Dorfstr. 53

15806 Zossen

+49  (0)33702 21490

+49  (0)172 3938689

info@rai-reiten-bb.de

EC - Karten Zahlung vor Ort möglich

Aktuelle Termine

Spezialseminar:

12.08. 09-18 Uhr

Bodenarbeit: Intensiv - Aufbaukurs mit Videoanalyse (nur Praxis, mit eigenem Pferd und/oder Schulpferd)

Es wird „Leittier am Boden“ und „Round Pen“ vertieft, sowie, je nach Bedarf, Führtraining nach Hempfling, Seven Games nach Pat Parelli, GaWaNi Pony Boy, Gelassen- heitstraining auf dem Trailparcour etc.

125 €

 

13.08. 10-14 Uhr
Schnupperkurs 45 €
Zuschauer und Kinder (bis 10) 30 €

 

26.08. 10-18 Uhr

27.08. 10-17 Uhr
(2 Tage)

Kommunikation im Round Pen 140 € (auch mit eigenem Pferd möglich)
Zuschauer 95 €

 

02.09. 10-18 Uhr

Wie werde ich zum Leittier des Pferdes - Boden 80 €
(auch mit eigenem Pferd möglich)
Zuschauer 50 €

 

03.09. 10-15 Uhr
Wie werde ich zum Leittier des Pferdes - Sattel 60 €
Zuschauer 40 €

 

Spezialseminar aus der Akademie

09.09., 10 - 18 Uhr

Kommunikationstraining mit Hilfe der Pferde, Pferde als Coach, pferdegestützte Persönlichkeits- entwicklung

95 € (Originalpreis 495 €)

Stressabbau, bei Burn Out, Selbsterfahrung mit Pferden

- mehr Sicherheit gewinnen

- wichtige Ziele überprüfen

- die richtigen Entscheidungen treffen

- die eigenen Grenzen erweitern

- zusätzliche Strategien entwickeln

Weitere Termine

 

 

Exklusives Einzelseminar mit Detlef Teuscher

Dauer jeweils drei Stunden:

Werde das Leittier des Pferdes am Boden und im Sattel. Es werden sämtliche Situationen, die mit dem Pferd am Boden und im Sattel passieren können, bearbeitet und Lösungen aufgezeigt.

Termine: nach persönlicher Absprache

Preis: 300 €


Anrufen

E-Mail

Anfahrt